FÜRS LEBEN RENNEN

MigrantInnen bahnen sich beharrlich ihren Weg, um zu Mexikos Nordgrenze zu gelangen – zu Fuß, per Bus und – in den meisten Fällen – auf dem Dach der Güterzüge. Hier besteigen MigrantInnen in Tierra Blanca, Bundesstaat Veracruz gerade “die Bestie”, auch bekannt als “Todeszug”.
Wenn der Pfiff der Lokomotive ertönt, packen die MigrantInnen ihre Rucksäcke und Wasserflaschen und rennen los.
Die Züge haben keinen festen Fahrplan und die am Gleis wartenden MigrantInnen springen oft auf anfahrende Züge auf. Viele von ihnen haben sich dabei verletzt, manche verunglücken tödlich. Raubüberfälle, Prügeleien, Plünderungen und Erpressungen zählen zu den Gefahren der Reise auf den Güterzügen.
© Amnesty International
Foto: Ricardo Ramírez Arriola

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s