Nächster Termin: Hamburg Ballinstadt

Foto: Martín Zetina

Foto: Martín Zetina

„Unsichtbare Opfer“ – Fotoausstellung mit neuem Foto in der BallinStadt

In Kooperation mit der CASA- Kogruppe von Amnesty International Hamburg zeigt die BallinStadt ab dem 4. November die Fotoausstellung „Unsichtbare Opfer“.

Sie handelt vom Schicksal von Migrantinnen und Migranten, die sich zu zigtausenden ohne Aufenthaltspapiere auf eine lebensgefährliche Reise durch Mexiko begeben. Sie fliehen vor Armut und Unsicherheit in ihren Heimatländern in Zentralamerika und hoffen auf ein besseres Leben in den USA.

Mehr als 30 eindrucksvolle und bewegende Bilder, Texttafeln und ein Filmbeitrag dokumentieren den Weg dieser Menschen – von der Situation in ihren Herkunftsländern, während ihrer Reise durch Mexiko, bis hin zu ihrer Ankunft an der Nordgrenze des Landes.

Die Ausstellung „Unsichtbare Opfer – Migrannten_innen auf ihrem Weg durch Mexiko“ ist vom 4. November bis 30. Dezember 2015 täglich von 10 bis 15:30 Uhr kosten- frei in Haus 1 der BallinStadt zu sehen. Schulklassen sind herzlich willkommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s