Aktionsideen

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu engagieren. Bitte meldet euch bei uns für aktuelle Aktionen: mail@casa-amnesty.de

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Zeig den Film „Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen“

Auf der Seite: www.viacrucismigrante.com findest du Informationen, wie du eine Filmvorführung organisieren kannst. Zusammen mit aktuellen Materialien kannst du so viele Menschen für das Thema Flucht und Migration in Mittelamerika sensibilisieren und mit Ausstellung, Petitionen, Solisockenaktion oder Postkartenaktion verbinden.

Holt diese Ausstellung in Eure Stadt!

Wir freuen uns, wenn ihr die Ausstellung mit Eurer Gruppe zeigen möchtet. Ihr müsst keine Amnesty-Gruppe sein um diese Ausstellung auszuleihen. Bitte vereinbart einen Termin mit uns.

Was können wir von Deutschland aus für die Migranten in Mexiko tun?

Amnesty International fordert Mexiko auf, die Migranten zu schützen und startet aus diesem Anlass eine Socken-Kampagne. Dazu heißt es in dem Film: „Die Reise der Migranten_innen ist eine der gefährlichsten der Welt. Aber wir wissen auch, dass im Leben eines Menschen manchmal die kleinen Dinge den entscheidenden Unterschied ausmachen können. Blasen und entzündete Füße schmerzen nicht nur auf der Reise. Sie können auch dein Leben in Gefahr bringen. SOCKEN können den entscheidenden Unterschied ausmachen. Sende ein paar Socken an einen Migranten!“ Unser „Socken-Partner“ in Mexiko ist die Migranten-Herberge von Pater Alejandro Solalinde, den wir bereits aus dem Film „The Invisibles/Unsichtbare Opfer“ kennen. Sendet eure Socken an:

Capilla-Albergue „Hermanos en el Camino“
Movilidad Humana Pastoral de Migrantes
Diócesis de Tehuantepec, Oaxaca.
Av. Ferrocarril Pte. No.60, Barrio „La Soledad“
Ixtepec, Oaxaca, C.P. 70110
MEXIKO
Bitte schickt nur Socken guter Qualität und nur kleine Mengen, da die Herberge sonst Schwierigkeiten mit den Lieferungen und dem Zoll bekommen kann.

 

Postkarten

Wir haben eine Postkartenaktion vorbereitet, für die ihr Postkarten von uns bekommen könnt.Ihr könnt diese Protestpostkarten entweder direkt nach Mexiko schicken oder gesammelt an uns zurückschicken. Wir leiten diese an die zuständigen Behörden weiter.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s